Krimi-Blog

Von Polizistin, Detektivin und Mörderin

Eine eigene Abteilung habe ich den Krimis gewidmet. Denn wie heißt es so schön in dem Sechziger-Jahre Schlager: 

Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett.

„Das Leben ein ewiger Traum“ von Helene Sommerfeld

Diese routiniert geschriebene Geschichte erzählt vom Leben junger Frauen im Berlin der Zwanziger Jahre. Hauptprotagonistin ist Magda Fuchs, eine verwitwete Ärztin aus Hildesheim, die eine neue Stelle als Polizeiärztin antritt. In der Pension Bleibtreu begegnet sie der jungen Handschuhverkäuferin Doris, die von einer Karriere beim Film träumt, sowie der unglücklich verheirateten Tochter des Hauses Celia„„Das Leben ein ewiger Traum“ von Helene Sommerfeld“ weiterlesen

„Der Tod in ihren Händen“ von Ottessa Moshfegh

Der Brief im Wald, der einen Mord an einer gewissen Magda berichtet, wird von der Ich-Erzählerin Vesta, einer zweiundsiebzigjährigen Witwe, wie der missglückte Anfang einer Geschichte zerpflückt, wie von einer Lehrerin oder Lektorin korrigiert: „Das geht noch besser.“ Die Form steht zunächst an erster Stelle, der Inhalt, schockierend und widersprüchlich, nur an zweiter Stelle. Und„„Der Tod in ihren Händen“ von Ottessa Moshfegh“ weiterlesen

„Der Tag beginnt mit Mord“ von Molly Flanaghan

Fiona O `Connor, die als schwangere Fünfzehnjährige aus dem kleinen irischen Ort Ballinwroe in der Nähe der Klippen of Moher, fortging, unverstanden und im Zorn auf Freund, Eltern und Dorfgemeinschaft, kehrt zurück. Ihre Eltern sind gestorben und sie eröffnet ein Bed & Breakfast in ihrem alten Elternhaus. Doch Skepsis und Ablehnung schlägt ihr entgegen. Sie„„Der Tag beginnt mit Mord“ von Molly Flanaghan“ weiterlesen

„Die Detektive vom Bhoot Basar“ von Deepa Anappara

Jai ist neun und lebt mit Eltern und Schwester in einem einzigen Zimmer in einem Armenviertel in Indien. Er besucht zwar die Schule, aber seine Familie ist arm, seine Schuluniform zerrissen und eigentlich hat er die ganze Zeit Hunger. Als ein Klassenkamerad von ihm verschwindet, beginnt er, der Detektivserien im Fernsehen liebt, gemeinsam mit seinen„„Die Detektive vom Bhoot Basar“ von Deepa Anappara“ weiterlesen

„Die letzte Analyse“ von Amanda Cross

Eine feministische Literaturprofessorin geht auf Mörderjagd! Das kann ich mir wirklich nicht entgehen lassen. Amanda Cross hat in ihren literarischen Krimis aus den Sechziger Jahren eine unvergleichliche Vermittlerin erschaffen: Kate Fansler ist intelligent, alleinstehend und neugierig, und klärt in ihrem bewegten Leben mehrere ungeklärte Todesfälle auf. In diesem Buch wird der mit ihr befreundete Psychiater„„Die letzte Analyse“ von Amanda Cross“ weiterlesen

„Deckname Flamingo“ von Kate Atkinson

Kate Atkinson erweist sich in diesem ruhigen Retro-Thriller als eine Meisterin der Täuschung und der doppelten Böden. Julia Armstrong arbeitet während des zweiten Weltkriegs beim Schulfunk der BBC und wird eines Tages vom MI5 angeworben. Aufgeregt ergreift sie die Chance, in Kriegszeiten ebenfalls etwas für ihr Vaterland zu tun. Doch bald stellt sich heraus, dass„„Deckname Flamingo“ von Kate Atkinson“ weiterlesen

„Böses Blut“ von Robert Galbraith

Cormoran Strike und Robin Ellacot ermitteln im fünften Band der Reihe in einem Vermisstenfall von 1974, der damals mit einem Serienmörder in Zusammenhang gebracht wurde. Margots Leiche wurde nie gefunden, die Ärztin und junge Mutter verschwand auf dem Weg zu einer Verabredung mit ihrer Freundin.Der Cold Case erweist sich als kompliziert, weil viele Beteiligte bereist„„Böses Blut“ von Robert Galbraith“ weiterlesen

„Ein Engel über deinem Grab“ von Valerie Wilson Wesley

Valerie Wilson Wesleys Krimis sind einzigartig. Sie entführen einen weder in britische Landhäuser noch in italienische Lagunenstädte, sie romantisieren nicht und bedienen keinen Exotismus. Dafür belohnen sie mit einer mitreißenden Schilderung afroamerikanischen Communities ohne sich zu verstellen oder sich anzubiedern.  Tamara Hayle war die einzige schwarze Polizistin in Newark, dem schäbigen Vorort von New York.„„Ein Engel über deinem Grab“ von Valerie Wilson Wesley“ weiterlesen

„Die vierte Schwester“ von Kate Atkinson

Dies ist der erste Roman der Krimi-Reihe meiner Lieblingsautorin Kate Atkinson um den Privatermittler Jackson Brodie. Dieser ist ein Ex-Militär und Ex-Polizist und seit kurzem auch der Ex-Mann von Josie, der Mutter seiner (äußerst vermissten) Tochter Marlee. Das Buch beginnt zunächst mit drei unzusammenhängenden alten Vorgeschichten, bevor wir das erste Mal auf Jackson Brodie treffen,„„Die vierte Schwester“ von Kate Atkinson“ weiterlesen

„Eine Leiche kommt selten allein“ von Julie Wassmer

Dies ist ein britischer Weihnachtskrimi klassischer Natur. Pearl Nolan, die Inhaberin eines kleinen Fischrestaurants an der englischen Küste, betreibt nebenher auch eine One-Woman-Detektei. Es tauchen mysteriöse anonyme Briefe auf, die verschiedene Dorfbewohner merkwürdigerweise mehr beschimpfen denn bedrohen. „Du hast keinen Geschmack“ steht dort oder einfach nur„alter Sack“. Als auf dem weihnachtlichen Wohltätigkeitsball Pearls Steuerberaterin Diana„„Eine Leiche kommt selten allein“ von Julie Wassmer“ weiterlesen

„Heilige und andere Tote“ von Jess Kidd

Maud arbeitet als Sozialbetreuerin beim alten Messie Cathal Flood. Er verschanzt sich hinter Dreck und Müll und schlägt regelmäßig seine Betreuer in die Flucht. Maud gelingt es, ihn wie ein scheues Tier an sich zu gewöhnen, aber seine Lebensgeschichte ist merkwürdig: seine Frau starb bei einem Treppensturz und er behauptet, sein Sohn sei ein Hochstapler.„„Heilige und andere Tote“ von Jess Kidd“ weiterlesen

„Liebesdienste“ von Kate Atkinson

In diesem zweiten Jackson-Brodie-Krimi von Kate Atkinson bewegen wir uns im Theatermilieu. Während er seine Freundin Julia auf das Theaterfestival nach Edinburgh begleitet, wo sie einen Auftritt mit ihrer Inszenierung hat, findet Jackson während eines Ausflugs eine Leiche im Meer. Es ist eine junge Frau mit Kreuzförmigen Silberohrringen, doch die Flut entreißt sie ihm wieder,„„Liebesdienste“ von Kate Atkinson“ weiterlesen

„Gefährliches Landleben“ von Margery Allingham

So ein genialer und witziger Cosy-Crime!  Margery Allingham (1904 -1966) war wirklich eine Meisterin ihres Fachs. Sie ist origineller als Agatha Christie und schreibt mit spitzerer Feder als Dorothy L. Sayers. Ihr Stil ist unterhaltsam aber anspruchsvoll und sind die Plots auch nicht immer rasant oder CSI-lastig (wer erwartet denn das auch bei Cosy-Crime) so„„Gefährliches Landleben“ von Margery Allingham“ weiterlesen

Gefährliches Landleben von Margery Allingham

„Krokodilwächter“ von Katrine Engberg

„Einen Krimi zu schreiben ist ungefähr ähnlich schwierig wie der Versuch, einen Zopf aus Spinnenweben zu flechten.“ Das sagt die Protagonistin Esther de Laurenti, Krimiautorin und eremitierte Professorin, in dem Roman von Katrine Engberg. Doch tatsächlich ist es dieser Autorin wunderbar gelungen! So einen intelligenten Krimi mit komplexen Handlungssträngen, interessanten, präzise beschriebenen Figuren und einem„„Krokodilwächter“ von Katrine Engberg“ weiterlesen

Todesblues von Valerie Wilson Wesley

„Todesblues“ von Valerie Wilson Wesley

Ein authentischer Krimi im schwarzen Milieu von Newark, dem heruntergekommenen Vorort New Yorks. Tamara Hayle , ehemalige Polizistin, aufgrund von Rassismus und Sexismus freiwillig aus dem Dienst ausgeschieden, betreibt ein kleines Detektivbüro. Sie kann sich und ihren Sohn, den sie nach Scheidung nun allein großzieht, damit gerade so über Wasser halten. Dieser Fall ist der„„Todesblues“ von Valerie Wilson Wesley“ weiterlesen

„Miss Pym disposes“ von Josephine Tey

Der erste und schönste aller College-Krimis. Ein Klassiker mit einer Frau als Detektiv. Zu ihrer Zeit war das eine wirkliche Besonderheit! Josephine Tey (*25.7.1896 – 13.2.1952) ist eine sehr zu unrecht in Vergessenheit geratene Autorin. Eine Zeitgenössin Virginia Woolfs und Agatha Christies, war sie zu Lebzeiten ein Star: von Hitchcock verfilmt, ihre Theaterstücke am New„„Miss Pym disposes“ von Josephine Tey“ weiterlesen

„Die Ewigkeit in einem Glas“ von Jess Kidd

Ein historischer Kriminalroman mit einer sehr ungewöhnlichen Detektivin! Schlau ist sie, mutig, unverheiratet und dreist. Ja, das hat wirklich Spaß gemacht. Es ist auch ein Schuss Gothic Novel dabei und unübersehbare Fantasy-Elemente (besonders was die aussichtslose Liebesgeschichte angeht), und beim Show-Down dachte ich an die „fantastischen Tierwesen“. .. Also ein wilder Mix, der sich bestens„„Die Ewigkeit in einem Glas“ von Jess Kidd“ weiterlesen

„Blutmond“ von Katrine Engberg

Ein dänischer Krimi ganz nach meinem Geschmack: nicht zu düster, eine angenehm beschreibende, gewitzte Sprache, verschachtelter Plot und Hauptfiguren, die so gar nicht nach Schema F gestrickt sind. Da ist zum einen der geschiedene Kriminalassistent Jeppe Körner, der sich nach einer Art Burn-Out in Australien mithilfe einer viel zu jungen Freundin wieder berappelt hat, aber„„Blutmond“ von Katrine Engberg“ weiterlesen

„Der Zorn der Einsiedlerin“ von Fred Vargas

Fred Vargas schreibt absolut unvergleichliche Krimis! Originell, verspielt, literarisch, gelehrt, intelligent und unglaublich fantasievoll. Und natürlich bin ich schon seit Jahren ein Fan von ihr. Ihr letzter Fall über die Einsiedlerin liegt leider schon zwei Jahre zurück und nun warte ich ungeduldig darauf, dass ihr Kommissar Adamsberg sich noch einmal aufmacht, die Nebel eines neuen„„Der Zorn der Einsiedlerin“ von Fred Vargas“ weiterlesen

Seiten-Hinweis Buchblog

„Der Tote auf Amrum“ von Anna Johannsen

Ich hatte wirklich Lust, mich in die Sommerferien literarisch nach Amrum zu begeben. Doch leider hat mich die Lektüre nicht wirklich mitgerissen. Hauptkommissarin Johannsen, die auf Amrum aufwuchs, kommt wegen eines Giftmordes zurück auf die Insel. Abgesehen von einem alten Konflikt mit ihrem Vater, der ihr den Aufenthalt vergällt und über den man nur sehr„„Der Tote auf Amrum“ von Anna Johannsen“ weiterlesen

Seiten-Hinweis Buchblog Rhys Bowen Tod eines Tenors

„Meine Schwester, die Serienmörderin“ von Oyinkan Braithwaite

Dies ist ein Krimi der besonderen Art.  Und das liegt nicht daran, dass er in Nigeria spielt und eine nigerianische Autorin ihn verfasst hat. Oder daran, dass die Ermittler nur am Rande vorkommen. Es liegt daran, dass es eine Tragikomödie ist. Ein Buch über schwesterliche Konkurrenz und Schwesternliebe, Goldmarie und Pechmarie. Und ein Buch über„„Meine Schwester, die Serienmörderin“ von Oyinkan Braithwaite“ weiterlesen

„Kalt bis ans Herz“ von Jacqueline Remy

Dieser sogenannte Psychothriller reizte mich aufgrund seines Klappentextes und der Tatsache, dass ihn die Chefredakteurin des französischen Wochenmagazins L`Express verfasst hat. Rose, eine junge Frau, erfolgreiche Headhunterin aber im Privaten beziehungsunfähig, muss sich bei einer Lese-Reise nach Annecy ihrer Vergangenheit stellen. Dort hatte sie fünfzehn Jahre zuvor einen Autounfall überlebt, bei dem ihr Vater starb.„„Kalt bis ans Herz“ von Jacqueline Remy“ weiterlesen

Seitenhinweis
Buchblog
Muriel Spark

„Memento Mori“ von Muriel Spark

Muriel Spark (1918 – 2006) war eine der wichtigsten britischen Schriftstellerinnen. Ihr Buch „Memento Mori“, das auf unterhaltsam-ironische Art und Weise die Vergänglichkeit des Lebens thematisiert, spielt in einem Altenheim. Dieses ist von einer Reihe skurriler Charaktere mit ihren sehr unterschiedlichen und verwickelten Lebensgeschichten bevölkert. Ein mysteriöser Anrufer versetzt diese Bewohner in Angst und Schrecken:„„Memento Mori“ von Muriel Spark“ weiterlesen

Jackson-Brodie-Series Teil 5

„Big Sky“ von Kate Atkinson

Kate Atkinson ist einfach genial! Egal, was sie schreibt, sie schafft es immer, dass man das Gefühl hat, ihre Figuren zu kennen, als gehörten sie zur eigenen Familie. Selbst wenn sie unsympathisch sind. Niemals sind sie eindimensional, selbst die „Bösewichte“ haben eine Geschichte, die sie menschlich erscheinen lässt. Am liebsten sind mir ihre Thriller, die„„Big Sky“ von Kate Atkinson“ weiterlesen

Seitenhinweis
Buchblog
Kate Atkinson

Seitenhinweis
Buchblog
Kate Penrose

„Nachts schweigt das Meer“ von Kate Penrose

Ein Mord auf den Scilly Inseln mit einem aus der Bahn geworfenen Detective Inspector, das klang für meine Krimi-Ohren erstmal recht vielversprechend. Und wirklich breitet die Autorin atmosphärisch dicht und in gut lesbarem Stil, zwischendurch mit hübschen Bildern und Metaphern angereichert, die Suche nach dem Mörder einer Sechzehnjährigen vor uns aus. Die Protagonisten sind nicht„„Nachts schweigt das Meer“ von Kate Penrose“ weiterlesen

„Was mit Kate geschah“ von Catherine O`Flynn

Ein vernachlässigtes Mädchen spielt Detektiv in einem Einkaufszentrum. Zwanzig Jahre später sieht man die Menschenmassen in eben diesem Einkaufszentrum „Seven Oaks“ ein- und ausgehen, als Kunden in dem Musikgeschäft, in dem Lisa arbeitet, oder in den Überwachungskameras des Sicherheitsdienstmitarbeiters Kurt. Wir begleiten die beiden an ihrem menschenunwürdigen Arbeitsplatz durch Betongänge und abgeschabte Pausenräume. Wir spüren„„Was mit Kate geschah“ von Catherine O`Flynn“ weiterlesen

Seiten-Hinweis Buchblog
Catherine O`Flynn

 Seitenhinweis
Buchblog
Rhys Bowen

„Dem Adel auf der Spur“ von Rhys Bowen

Klassischer gemütlicher Weihnachtskrimi! Georgie, genauer gesagt die junge Lady Georgina von Glen Garry und Rannoch, lässt sich über Weihnachten als Gesellschafterin für eine Weihnachtsparty im beschaulichen Örtchen Tiddelton-under-Lovey anstellen, um ihrer missgünstigen Familie in Schottland zu entkommen. Dort geschehen in kurzer Folge mehrere tödliche Unfälle und Georgie befürchtet, dass dies keine Zufälle sondern Morde sind.„„Dem Adel auf der Spur“ von Rhys Bowen“ weiterlesen

„AKUMA“ von Nicole Siemer

Nicole Siemer hat auf einnehmende, teils unterhaltsame Weise einen sehr originellen Roman über Gewalt (vorzugsweise gegen Frauen) geschrieben, der zwischen verschiedenen Genres oszilliert. Er ist in drei Teile gegliedert: Im ersten Teil, der ca. 2/3 des Buches ausmacht, wird die Geschichte von Kjara erzählt und ihrer Beziehung zu dem Dämon Akuma. Dabei sind die ersten„„AKUMA“ von Nicole Siemer“ weiterlesen

Seitenhinweis
Buchblog
Akuma


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: