„Safe House“ von Jo Jakeman

Eskapismus trifft auf Thriller und das Ganze führt zu einem gelungenen Roman, dem ersten, den ich von Jo Jakeman las. Der Titel und der Klappentext sind allerdings etwas irreführend. Ich hatte einen gehetzten Jagdthriller erwartet und wurde belohnt mit der Geschichte einer jungen Frau, die für einen tödlichen Fehler gebüßt hatte und nun versuchte, den Weg in ein normales Leben zurück zu finden. 

Steffi Finn hatte ihrem Freund unwissentlich für den Mord an einer Frau ein falsches Alibi geliefert und wegen Irreführung der Justiz zehn Monate im Gefängnis verbracht. Da die Medien sie als Mitwisserin und Lügnerin aufgebaut hatten, waren ihr Drohbriefe und Hassbotschaften geschickt worden, sodass sie nach ihrer Haftentlassung unter neuem Namen ein neues Leben in Cornwall beginnen wollte.

In dem kleinen Ort traf sie auf den alten Nachbarn Aubrey und die geschwätzige Decca, die ihr unaufhörlich neugierige Fragen stellte. Die steife Anwaltsfrau Jenn lud sie zum Buchclub ein, dem auch Bo und Penny, die Frau, die die Hunde ausführte, besuchten. Steffi nannte sich jetzt Charlie und versuchte, in ihre neue Persönlichkeit hineinzuwachsen, neue Freundschaften zu schließen, ohne zuviel von sich selbst preisgeben zu müssen. Dieser Prozess der Reue und der Versöhnung mit sich und dem Geschehenen läuft gleichzeitig mit der Eingewöhnung in die neue Heimat ab. Doch es sind Charlie Menschen auf der Spur, die ihr noch lange nicht verziehen haben.

In einnehmendem Stil und mit Sinn fürs Detail und die Atmosphäre Cornwalls ist der Autorin hier ein gut lesbarer, wenig blutiger Thriller gelungen, der mich wirklich überzeugen konnte. Für eine kleine Krimiauszeit im beschaulichen Küstenort durchaus zu empfehlen.

Aus dem Englischen von Stefan Lux, Heyne 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: